LZR-Fortbildungen von 2000 bis 2006

DATUM

VERANSTALTUNG

STADT

08.12.2006

KGS Frankenforst: Grundlagenseminar

Bergisch-Gladbach

24.11.2006

Studienseminar Köln Sek. 1+2: Grundlagenseminar

Köln

21.11.2006

Gesamtschule Rodenkirchen: Grundlagenseminar

Köln

14.11.2006

Zentrum für Frühförderung:
Dyskalkulie – Das verflixte erste Knopfloch

Köln

18.10.2006

Uni Siegen: Dyskalkulievortrag

Siegen

27.09.2006

Lehrerseminar Siegen: Grundlagen Rechenschwäche

Siegen

26.09.2006

LZR Hansaring: Info-Abend für Lehrer Sek I/II

Köln

21.23.09.06

Zentrum für Frühförderung: Kongress-Teilnahme

Köln

12.09.2006

LZR Köln: Grundlagenseminar für Eltern rechenschwacher Kinder

Köln

26.08.2006

LZR Köln: Dyskalkulie in der weiterführenden Schule

Köln

06.04.2006

Förderschule Blumenthalstraße

Köln

15.02.2006

LZR Köln: Grundlagenseminar für Grundschullehrer

Köln

02.02.2006

Grundschule Grefrath

Frechen


2005


03.11.2005

LZR Köln: Grobdiagnostik für Grundschullehrer

Köln

23.09.2005

Dyskalkuliekongress Berlin Bundesverband Legasthenie/Dyskalkulie

Berlin

06.09.2005

VBE-Grundschultag: Grundlagenseminar

Köln

15.03.2005

Zentrum für Frühförderung: Dyskalkulie –
 Das verflixte erste Knopfloch

Köln

20.01.2005

Uni Siegen

Siegen


2004


24.09.2004

BVL-Dyskalkulie-Kongress Aachen

Aachen

30.04.2004

GEW Grundschultag: Grundlagenvortrag

Köln

24.03.2004

Kölner Therapiezentrum

Köln

15.03.2004

Gesamtschule Höhenhaus: Diagnostik und Förderung bei Dyskalkulie

Köln

10.03.2004

Kinder- und Jugend-Psychiater Dr. Even

Köln

02.03.2004

Studienseminar Köln

Köln

17.02.2004

Grundschule Dormagen

Dormagen

27.01.2004

Studienseminar Leverkusen

Leverkusen


2003


10.12.2003

Don Bosco Schule:
ganztägige Lehrerfortbildung

Leverkusen

06.10.2003

Zentrum für Frühförderung: Dyskalkulie – Das verflixte erste Knopfloch

Köln

06.07.2003

AbH Heinsberg: ganztägige Dyskalkulie-Fortbildung

Köln

22.05.2003

Hauptschule Kirchhundem: Grundlagenseminar

Kirchhundem

18.05.2003

LZR Köln: Dyskalkulie-Fortbildung für Ergotherapeuten

Köln


2002


16.04.2002

Gesamtschule Bergheim:
Phänomene und Diagnostik der Rechenschwäche

Bergheim

10.01.2002

KGS Voiswinkel: Grundlagenseminar

Bergisch-Gladbach


2001


05.12.2001

Studienseminar Primarstufe: Grundlagenseminar

Engelskirchen

08.11.2001

Hauptschule Much: Grundlagenseminar

Much

19.09.2001

KGS Radevormwald: Dyskalkulie im Primarbereich

Radevormwald

12.02.2001

Schulleiter-Fortbildung

Hürtgenwald


2000


05.12.2000

KGS St. Antonius: Phänomene und Diagnostik

Wipperfürth

30.11.2000

Bezirksregierung Köln Rheinische Schule für Körperbehinderte

Köln

26.10.2000

CJD Jugenddorf Frechen

Frechen

21.09.2000

Peter Petersen GS Höhenhaus: Grundlagen

Köln

14.09.2000

Grundschule Weimarer Straße

Köln

05.05.2000

Schulamt Erftkreis:
Mathematikunterricht an Förderschulen

Kerpen

13.04.2000

Grundschule Refrath: Grundlagen

Bergisch-Gladbach

28.03.2000

Gesamtschule Marienheide: Grundlagen

Marienheide

03.02.2000

Bezirksregierung Köln Wipperschule

Wipperfürth

Fortbildungen und Informationsangebote

Kostenlose Offene Informationsabende im LZR vermitteln grundlegendes Wissen über Rechenschwäche für Eltern und Lehrkräfte:

Montag, 19. Juni 2017
„Bloß kein Minus, lieber Plus!“
Grundlegendes Wissen für Eltern rechenschwacher Kinder
19–21.30 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos
Anmeldung hier

Mittwoch, 21. Juni 2017
„Kurz und bündig: Rechenschwäche“
Grundlegendes Wissen für Lehrkräfte
19–21.30 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos
Anmeldung hier

Alle Termine

Größere Darstellung

Die neue Ausgabe (Nr. 26, Oktober 2016) des kostenlosen Rechenschwäche-Journals „Kopf und Zahl“ kann hier bestellt werden.
Die Themen:

  • Wenn der Einstieg in die Welt der Zahlen bei Kindern im Grundschulalter nicht klappen will
  • Durch Lernspiele Rechnen lernen?
  • Kampf dem Zahlendreher